Christoph Grün

Christoph Grün’s musikalischer Werdegang begann in der Pubertät. Er hörte damals zum ersten mal Mittelaltermusik und war sofort begeistert. Er begann in der örtlichen Musikschule Blockflöte, Gitarre und Gesang zu lernen, nebenbei besuchte er Kurse für Dudelsack (u.a. bei Andrea Hotzko, Christoph Pelgen und Ralf Gehler).

christoph-webÜber die Mittelaltermusik kam er zum Folk und war besonders von der Musik Schwedens, Irlands und Bulgariens fasziniert. Er begann Tin Whistle und Nyckelharpa zu erlernen, u.a. absolvierte von 2010-2012 die europäische Nyckelharpafortbildung auf Burg Fürsteneck. Sein Dudelsackrepertoire erweiterte er um die schwedische Säckpipa und die bulgarische Gajda. Er war und ist Mitglied in zahlreichen Bands verschiedener musikalischer Stilrichtungen (u.a. Inspeculum, Irregang, Schildbürger, The LameBoys) und gibt an einer freien Musikschule Unterricht für Schäferpfeife und Nyckelharpa. In seiner Freizeit singt er im Chor und spielt in einer Theatergruppe.